<< Förderklassen für Hochbegabte

Historie und Leitidee

"Jeder soll nach seiner Fähigkeit und Begabung,

wenn es sein kann, in den Himmel wachsen."

Adolph Diesterweg (1790 - 1866)

Seit 1998 bietet das MTG als erstes Gymnasium in Bayern einen eigenen Zweig für hochbegabte Schülerinnen und Schüler als Beitrag zu einer begabungsgerechten individuellen Förderung. Derzeit gibt es Hochbegabtenklassen an insgesamt acht bayerischen Gymnasien.

Ziel der Hochbegabtenförderung ist eine ganzheitliche Förderung der Persönlichkeit, die Entfaltung der Kreativität, die Entwicklung des Begabungs- und Leistungsprofils sowie die Erziehung zu besonderer sozialer Verantwortung.


Stand: 14.09.2017

Jetzt den Aktions-Newsletter abonineren!

Der Aktions-Newsletter informiert sie bei SMV-Aktionen, Theateraufführungen etc.

Beziehung zur Schule
Close