<< Schulinfos

Kompetenzzentrum

Kompetenzzentrum für Begabtenförderung

 

1. Das Kompetenzzentrum für Begabtenförderung am Maria-Theresia-Gymnasium

 

Das Kompetenzzentrum für Begabtenförderung am Maria-Theresia-Gymnasium (MTG) unterstützt die Gymnasien im MB-Bezirk Oberbayern-Ost in der Begabtenförderung. Es bündelt und vernetzt zusammen mit dem Ministerialbeauftragten bereits vorhandene Angebote sowie Strukturen der Begabtenförderung in der Region und gibt Impulse zur Weiterentwicklung.

 

Das Maria-Theresia-Gymnasium führt seit 1998 Förderklassen für Hochbegabte – damals ein Novum in Bayern und der Bundesrepublik. Grundlage der Arbeit des Kompetenzzentrums sind die vielfältigen Erfahrungen, die seitdem in den Förderklassen für besonders begabte Schülerinnen und Schüler am Maria-Theresia-Gymnasium gemacht wurden. Pädagogische Leitlinie für das Kompetenzzentrum ist die personorientierte Pädagogik (s.u. Nr. 4). Begabungsförderung heißt für uns, die Begabungen und Potenziale aller Kinder und Jugendlicher zu entdecken und zur Entfaltung zu bringen. Schülerinnen und Schüler sollen befähigt werden, ihre eigene Bildungsbiografie verantwortlich mitzugestalten, Lehrkräfte sollen selbstgesteuertes und selbstverantwortliches Lernen ermöglichen und unterstützen. Die Persönlichkeitsentwicklung von Schülerinnen und Schülern hin zu Selbständigkeit, sozialer Kompetenz und ethischer Verantwortung ist neben der Aneignung von Wissen zentrales Element einer fundierten Begabungsförderung. Die Arbeit des Kompetenzzentrums widmet sich insbesondere der Zielgruppe hochbegabter bzw. besonders begabter Schülerinnen und Schüler, deren hohes Begabungspotenzial durch eine pädagogisch-psychologische Diagnostik und/oder durch eine besondere schulische Leistungsfähigkeit bestätigt wurde.

Hauptaufgabe des Kompetenzzentrums für Begabtenförderung ist es, die Förderung besonders begabter und leistungsstarker Schülerinnen und Schüler an allen Gymnasien in der Region zu einem Thema der Schulentwicklung zu machen und geeignete Konzepte hierfür aufzuzeigen.

 

Hierzu widmet es sich folgenden drei Aufgabenbereichen:

 

Information und Beratung

Das Maria-Theresia-Gymnasium verfügt über eine vielfältige und langjährige Expertise im Bereich der Begabtenförderung. Als Kompetenzzentrum gibt es seine Erfahrung vorrangig an interessierte Schulen sowie Lehrkräfte und Lehrerkollegien weiter. Zudem sind traditionell auch internationale Delegationen immer wieder zu Gast, um sich über die Begabtenförderung an unserer Schule zu informieren.

Fortbildung

Das Kompetenzzentrum knüpft an bereits eingerichtete Angebote und Strukturen an und bietet weiterführende Fortbildungen zum Thema Begabtenförderung. Das Thema, wie besonders begabte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler im Regelunterricht und darüber hinaus angemessen gefördert werden können, steht dabei im Zentrum der Fortbildungstätigkeit. Besondere Aufgabe für das Kompetenzzentrum am Maria-Theresia-Gymnasium ist es dabei, die Vielzahl der Schulen im Aufsichtsbezirk Oberbayern-Ost zu berücksichtigen.

Hospitation

Nicht nur im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen sind Hospitationen von Schulteams bzw. Lehrkräften am Maria-Theresia-Gymnasium möglich. Besonderer Wert wird hierbei auf praxisorientierte Erfahrungen gelegt. Durch die Ausbildung von Referendarinnen und Referendaren fließen neben Bewährtem am Maria-Theresia-Gymnasium kontinuierlich die neuesten Ergebnisse der Forschung, innovative Unterrichtsmethoden und Sozialformen in den Unterricht mit ein. Unsere langjährige Erfahrung im pädagogischen und didaktischen Umgang mit hochbegabten Schülerinnen und Schülern hat ebenfalls zu einer deutlichen Erweiterung des professionellen Repertoires unserer Lehrkräfte geführt. Diese methodischen wie pädagogischen Ansätze können neben weiteren wichtigen Elementen unseres Schullebens, etwa Präsentationsabenden der Projekttage oder der Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben, in Form einer Hospitation miterlebt und diskutiert werden. Zudem erhalten die Besucher Einblick in unseren Schulalltag, der durch das große Engagement unserer Schülerinnen und Schüler im sozialen Bereich geprägt ist.

 

2. Das Angebot

  • Öffentlicher Informationstag/Informationsabend zum Thema Begabtenförderung

Das Kompetenzzentrum lädt ein Mal im Schuljahr zu einem Informationstag ein, um die Bereicherung durch Hochbegabtenförderung einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen und Perspektiven auf Hochbegabte zu erweitern. In diesem Zusammenhang sind Vorträge externer Referenten vorgesehen. Diese Veranstaltung richtet sich nicht nur an interessierte Lehrkräfte, sondern auch an Eltern und generell Interessierte.

 

  • "Impulstag Begabtenförderung (Fortbildung und Hospitation)"

Eine Gruppe von Lehrkräften erhält in einer ca. vierstündigen Fortbildung grundlegende Informationen zum Thema Begabtenförderung sowie nach Möglichkeit die Gelegenheit zur Unterrichtshospitation. Zudem werden die Angebote der Begabtenförderung in der Region vorgestellt. Der Impulstag findet in der Regel am Kompetenzzentrum statt, auf Wunsch auch bei den angemeldeten Schulen. Wenn gewünscht, begleitet das Kompetenzzentrum die Teilnehmer und Schulen, die Lehrkräfte entsandt haben, nach dem Impulstag bei weiteren Fragen der Begabten-förderung sowie deren nachhaltigen Etablierung in der Schulentwicklung (z.B. durch Teilnahme von Mitgliedern des Kompetenzzentrums an pädagogischen Konferenzen bzw. pädagogischen Tagen der jeweiligen Schulen).

Der "Impulstag Begabtenförderung" kann sich auch an andere Zielgruppen richten, z.B. an die Ansprechpartner für Begabtenförderung an den einzelnen Gymnasien des Bezirks, an Studienreferendare und Seminarlehrkräfte.

Das Kompetenzzentrum am Maria-Theresia-Gymnasium bietet pro Schuljahr acht Impulstage an (Termine s.u.). Anmeldungen für die Impulstage erfolgen über FIBS unter "Impulstag - Besonders begabte Kinder fördern". Vorrangig richten sich die Impulstage zunächst an die Begabtenbeauftragten der Gymnasien in Oberbayern-Ost zusammen mit pädagogischen KoordinatorInnen ihrer Schule. Hinzu kommen die MultiplikatorInnen für Hochbegabtenförderung  an den Grundschulen sowie andere interessierte Lehrkräfte der Gymnasien. Der Impulstag findet in der Regel am Maria-Theresia-Gymnasium statt; um das Einzugsgebiet möglichst großflächig abdecken zu können, ist im nächsten Schuljahr auch ein externer Impulstag an einer anderen Schule im Regierungsbezirk Oberbayern-Ost vorgesehen.

Die Impulstage umfassen folgendes Grundprogramm:

  • Fachgespräch "Hochbegabung entdecken und fördern"
  • Hospitation in einer Regelklasse und in einer Förderklasse (Impulstag am Maria-Theresia-Gymnasium) und/oder
    Gespräch mit hochbegabten Schüler/innen über ihre Erfahrungen mit Förderstrategien (externer Impulstag)
  • Methodische und praktische Hinweise zur Förderung von Hochbegabten in heterogenen Klassen

 

  • "Netzwerktag Begabtenförderung"

Das Kompetenzzentrum führt in Absprache mit dem Ministerialbeauftragten eine Aussprachetagung mit den an der Begabtenförderung im Bezirk beteiligten Institutionen und Akteuren durch. Die Tagung dient dem Austausch von Erfahrungen, aktuellen Informationen und der Entwicklung weiterer Perspektiven.

 

  • weitere schulspezifische Angebote

Die wöchentliche Telefonsprechstunde richtet sich in erster Linie an Eltern, kann aber selbstverständlich auch von interessierten Kolleginnen und Kollegen wahrgenommen werden.

 

3. Das Team und die Ansprechpartner

 

             

Herr StR Matthias Dirmeier

hochbegabung.mtg@mtg.muenchen.musin.de +49 89 4599200, Donnerstag, 09:50 – 10:35 Uhr

Frau StRin Sabine Lucenic

hochbegabung.mtg@mtg.muenchen.musin.de +49 89 4599200, Donnerstag, 09:50 – 10:35 Uhr

 

Frau OStRin Sabine Schönauer, Schulpsychologin

hochbegabung.mtg@mtg.muenchen.musin.de

Postanschrift:

Maria-Theresia-Gymnasium

Koordination Förderklassen für Hochbegabte

Regerplatz 1

81541 München

 

4. Die Grundlage der Arbeit des Kompetenzzentrums für Begabtenförderung

Grundlage für die Begabtenförderung an der eigenen Schule sowie für die Tätigkeit als Kompetenzzentrum sind die "10 Thesen zur Begabtenförderung" bzw. das "Grundverständnis Begabtenförderung".

 

5. Die Vernetzung des Kompetenzzentrums im MB-Bezirk Oberbayern-Ost und darüber hinaus

www.km.bayern.de/hochbegabung

www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/ministerialbeauftragte-gymnasium.html

http://besondersbegabte.alp.dillingen.de/

http://www.karg-stiftung.de

 

 


 


Stand: 21.09.2017

Jetzt den Aktions-Newsletter abonineren!

Der Aktions-Newsletter informiert sie bei SMV-Aktionen, Theateraufführungen etc.

Beziehung zur Schule
Close