<< Neuigkeiten

Veran Stojanovic gewinnt Silber bei der Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade

Im Team-Wettbewerb erringt er mit dem deutschen Team den dritten Platz

 

Bei der  Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade (MEMO), die Ende August im tschechischen Pardubice stattfand, konnten sich sechs deutsche Mathe-Asse mit den besten Nachwuchs-Mathematiker*innen aus zehn Ländern messen. 

Am ersten Tag galt es, im Einzelwettbewerb in einer fünfstündigen Klausur komplexe Problem-Aufgaben aus Geometrie, Algebra/Zahlentheorie und Kombinatorik zu lösen. Veran Stojanovic aus unserer Q12 gewann mit einer großartigen Leistung eine Silber-Medaille! Insgesamt holte das deutsche Team im Einzelwettbewerb zwei Silber-Medaillen und eine Bronze-Medaille. 

Im Team-Wettbewerb am zweiten Tag erreichte das deutsche Team hinter Polen und Ungarn einen glänzenden dritten Platz. 

In Deutschland wird die Teilnahme an der MEMO über die bundesweiten Mathematik-Wettbewerbe vom Talentförderzentrum Bildung & Begabung organisiert. Die Mitglieder der deutschen Mannschaft hatten sich durch ihre Erfolge im Projekt "Jugend trainiert Mathematik" qualifiziert. 

Bei der diesjährigen MEMO waren die Länder Österreich, Kroatien, Tschechien, Deutschland, Ungarn, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien und die Schweiz mit einem Team von jeweils sechs Schüler*innen präsent.

 

(Genauere Infos zur diesjährigen MEMO und zum MTG bei der Mathematik-Olympiade gibt es hier)

Bildhinweis: Das deutsche Team bei der MEMO 2019. Ganz links Veran Stojanovic. Rechts die deutschen Delegationsleiter*innen Kevin Höllring und Sabine Gack. (Bildrechte: Bildung & Begabung.) 


Stand: 07.09.2019

Jetzt den Aktions-Newsletter abonineren!

Der Aktions-Newsletter informiert sie bei SMV-Aktionen, Theateraufführungen etc.

Beziehung zur Schule
Close