<< Neuigkeiten

Vorlesewettbewerb: Emilia Boeckel gewinnt den Schulentscheid

Spannender Wettbewerb, interessante Texte, knappe Entscheidung

Emilia Boeckel aus der 6d hat den Vorlesewettbewerb gewonnen. In einer knappen Entscheidung setzte sie sich unter den vier Klassensiegern der 6. Jahrgangsstufe durch. Julia Naegos aus der 6a belegte den zweiten Platz. Emilia Boeckel wird nun das Maria-Theresia-Gymnasium beim Schulentscheid München-West vertreten.

Der Wettbewerb fand Ende Dezember am MTG statt. Die 6. Klassen hatten in den Wochen davor im Deutschunterricht jeweils einen Klassensieger gewählt. Diese Klassenbesten lasen nun vor der gesamten 6. Jahrgangsstufe und einer Jury aus Schülern des P-Seminars „Lesen und lesen lassen“ um den Titel des Schulsiegers. In dem Wettbewerb mussten die Vorleser in zwei Runden ihr Können beweisen. Zunächst las jeder Schüler/ jede Schülerin aus einem selbst gewählten Buch vor und danach musste aus einem unbekannten Text vorgelesen werden. Bei den bekannten Texten wählten die Klassensieger sehr unterschiedliche und interessante Bücher:

6a: Julia Neagos: „Mathilda“ von Roald Dahl
6b: Juliana Trampler: „Ella in der Schule“ von Tima Parvela
6c: Josefine Täuber: „Krabat“ von Ottfried Preußler
6d: Emilia Boeckel: „Momo“ von Michael Ende

Alle Schüler überzeugten durch lebendige und unterhaltsame Vorträge. In der zweiten Runde wurde aus einem unbekannten Text vorgelesen, der allen Zuhörern auf Anhieb sehr gut gefiel: Es handelte sich dabei um das Buch „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende. Die Jury kürte schließlich mit knappem Vorsprung Emilia Boeckel auf den ersten Platz.

Organisiert wurde der Vorlesewettbewerb vom P- Seminar „Lesen und lesen lassen“ der Q11.


Stand: 08.01.2020

Jetzt den Aktions-Newsletter abonineren!

Der Aktions-Newsletter informiert sie bei SMV-Aktionen, Theateraufführungen etc.

Beziehung zur Schule
Close