Leistungsnachweis: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Maria-Theresia-Gymnasium
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Leistungsnachweise (LN) werden im Grundsatz durch die GSO (Gymnasialschulordnung) geregelt. Schriftliche und mündliche Schulaufgaben sind große LN. Sie werden den SchülerInnen mindestens eine Woche im Voraus angekündigt.
 
Leistungsnachweise (LN) werden im Grundsatz durch die GSO (Gymnasialschulordnung) geregelt. Schriftliche und mündliche Schulaufgaben sind große LN. Sie werden den SchülerInnen mindestens eine Woche im Voraus angekündigt.
Zu den kleinen LN zählen alle mündlichen Leistungserhebungen (Rechenschaftsablage, Ausfragen, praktische Arbeiten, Unterrichtsbeiträge etc.), und schriftliche LN wie die Extemporale/Stegreifaufgabe. Einen Überblick über die grundsätzlichen Regelungen zur Anzahl der Leistungsnachweise erhalten Sie [http://www.mtg.musin.de/cms3/files/Leistungsnachweise.pdf hier].
+
Zu den kleinen LN zählen alle mündlichen Leistungserhebungen (Rechenschaftsablage, Ausfragen, praktische Arbeiten, Unterrichtsbeiträge etc.), und schriftliche LN wie die Extemporale/Stegreifaufgabe. Einen Überblick über die grundsätzlichen Regelungen zur Anzahl der Leistungsnachweise am MTG erhalten Sie [http://www.mtg.musin.de/cms3/files/Leistungsnachweise.pdf hier].
  
 
----
 
----
 
Stand: 2017/2018
 
Stand: 2017/2018

Aktuelle Version vom 10. Oktober 2017, 14:28 Uhr